Ãtma Quartett

Ãtma Quartett Ãtma Quartett

Maria Sławek Violine
Paulina Marcisz Violine

Karalina Orsik Viola
Maciej Kułakowski Violoncello

 

Das Ãtma Quartett, das von vielen als eines der vielversprechendsten Streichquartette der jungen Generation angesehen wird, trat 2016 erstmals öffentlich als New Music Quartet auf und in den folgenden zwei Jahren unter seinem alten Namen auf. Vier herausragende Instrumentalistinnen, Absolventeninnen polnischer und deutscher Musikhochschulen, Maria Sławek (Violine), Paulina Marcisz (Violine), Karalina Orsik (Viola) und Maciej Kułakowski (Cello), geben Konzerte im In- und Ausland und machen die Kammermusik, insbesondere die Werke polnischer Komponisten bekannt. Das Quartett gewann den 1. Preis und drei Sonderpreise in der 2. Karol Szymanowski International Music Competition für Streichquartette in Katowice (2017), ein Förderpreis und den Bärenreiter Urtext Preis im internationalen Wettbewerb « Franz Schubert und die moderne Musik» in Graz (2018), den 3. Karol Szymanowski International Music Competition in Katowice (2018), den 3. Preis beim «Gianni Bergamo Classic Music Award» in Lugano (2019) und den 2. Preis beim «Stanisław Moniuszko Internationaler Wettbewerb für polnische Musik in Rzeszów (2019).