Friederike Richter (Klavier)

Friederike Richter (Foto: Katharina Kohler)

Friederike Richter wurde in Hanau am Main geboren und erhielt ihren ersten Klavierunterricht mit sieben Jahren. Ihr Klavierstudium absolvierte sie bei Karl Engel, Detlef Kraus und Klaus Hellwig in Hannover, Essen und Berlin, wo sie das Konzertexamen ablegte. Künstlerische Anregungen bekam sie außerdem von Bernhard Ebert in Sion (Schweiz) und Guido Agosti in Siena (Italien).

 

Friederike Richter war Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes und erhielt den Folkwangpreis der Stadt Essen. Sie war mehrfache Teilnehmerin der Bundesauswahl „Konzerte Junger Künstler“ und gewann zusammen mit dem Cellisten Christoph Richter den Deutschen Musikwettbewerb in Bonn in der Sparte Duo.

 

Friederike Richter hat zahllose Rundfunkaufnahmen und mehrere CDs produziert und erhielt zusammen mit dem Ensemble Kontraste Hannover den ECHO-Klassikpreis für Kammermusik des 19. Jahrhunderts. Ihr Repertoire ist weitgefächert von Bach bis zur zeitgenössischen Musik, vom Solorepertoire bis zu großen Ensemblebesetzungen. An der Akademie für Tonkunst Darmstadt leitete sie eine Klavierklasse. Durch ihre engagierte Tätigkeit als Pädagogin wurde sie als Jurorin in viele Wettbewerbe bei „Jugend musiziert“, in die Ukraine und nach Singapur berufen.

Zum Programm