Klaus Dreier (Puppenspieler)

Klaus Dreier (Foto: Privat)

Klaus Dreier studierte Klavier in Frankfurt (Andreas Meyer-Hermann, Rainer Hofmann, Hartmut Höll) und Zürich (Irwin Gage). Schon frühzeitig konzentrierte er sich auf Kammermusik und Liedbegleitung. 1981 gründete er das Arion-Trio Frankfurt. Seit 1985 ist er Mitglied im Mutare Ensemble Frankfurt. Seine Affinität zum szenischen Spiel ließ ihn vielfach Konzerte mit besonderen programmatischen aspekten (Gesprächskonzerte, Einbeziehung von Texten u.ä.) konzipieren. Es entstanden diverse Produktionen im Musiktheaterbereich (Satie, Schumanns Kinderszenen, Crossfade). Neben zahlreichen Aufnahmen und Produktionen bei verschiedenen Rundfunkanstalten (HR, BR, SWR, WDR) wirkte er bei diversenCD-Produktionen mit. Neben seiner Lehrtätigkeit an der Musikhochschule Frankfurt unterrichtet er an der Musikschule Bad Vilbel und an Dr. Hoch’s Konservatorium. Seine Liebe zum Puppentheater besteht schon seit frühester Kindheit. Gemeinsam mit seinem Sohn Max begründete er 2005 das Laubacher Figurentheater.