Johann Caspar Wedell

Johann Caspar Wedell

Johann Caspar Wedell wurde 1989 in der Nähe von Frankfurt am Main geboren. Seinen ersten Cellounterricht erhielt er von Prof. Susanne Müller-Hornbach an der Musikhochschule Frankfurt am Main. Später wechselte er als Jungstudent zu Prof. Michael Sanderling bevor er 2008 das Studium bei Sabine Krams in Frankfurt begann. Von 2010 bis 2016 studierte er bei Prof. Leonid Gorokhov an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und beendete dort erfolgreich sein Master-Studium.

 

Johann Caspar Wedell war Solocellist des Landesjugendorchester Hessen, der Jungen Deutschen Philharmonie und der Jungen Norddeutschen Philharmonie. Aktuell bestreitet er diese Position im „ensemble reflektor“. Von 2015 bis 2016 war er Praktikant der NDR Radio Philharmonie Hannover und für die Spielzeit 2016/17 gewann er dort einen Zeitvertrag. 2013 und 2014 nahm er erfolgreich an der Zermatt Festival Akademie der Berliner Philharmoniker teil. Als Kammermusiker durfte Johann Caspar Wedell bereits Musiker wie Leonid Gorokhov, Alexander Rudin, Ulf Schneider und Volker Jakobsen zu seinen Partnern zählen. Im Bereich der neuen Musik arbeitete er mit Jörg Widman und Sir Harrison Birtwistle persönlich zusammen.

 

Er gewann erste Preise beim Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert" in Solo sowie in der Kammermusikwertung. In diesem Zusammenhang wurde ihm auch der Sonderpreis des Oberbürgermeisters der Stadt Darmstadt verliehen. Weiterhin war er Stipendiat bei der Stiftung Yehudi Menuhin „ Live music now“.

Johann Caspar Wedell spielt auf einem Cello von Sébastien Vuillaume.